Wie alles begann

Home Wie alles begann Die Restauration Technische Daten Anhänger Alpenkreuzer CT5 Qek Junior Projekt Wartburg Lada 2103 S51 Links Gästebuch Kontakt

Mein "Georgi" im Sommer 1988.  Ein Jahr später habe ich das Auto an einen Fähnrich verkauft, wir dienten gemeinsam in einen Regiment der Volksmarine. Ich weiß bis heute nicht, ob das Auto überhaupt noch exisitiert.
Im Frühjahr 2004 fing ich an, auf einschlägigen Internetseiten nach Trabis zu suchen. Mein Interesse galt vor allem dem Trabant 500/600. So einen habe ich nämlich zu DDR-Zeiten einmal besessen. Ein sehr auffälliges Auto mit einer verrückten Lackierung und nur die Karosse war noch "rundgelutscht". Technik und Innenausstattung alles auf Trabant 601 umgebaut. Heute undenkbar!
Als ich mir einen Überblick verschafft hatte, fand ich ein Auto zu einen akzeptablen Preis. Angerufen, hingefahren und gekauft. Eine Woche später holte ich mein Schmuckstück mit dem Trailer nach Hause und war mächtig stolz auf meinen Kugelporsche.